Samariterreise 2013

Am 7. September 2013 war es wieder soweit. Der Samariterverein Bannwil ging auf reisen. Dieses Jahr nicht mit dem Zug, sondern mit einem Mietbus. Gemütlich und sicher wurden wir von Paul Wittmer durch den ganzen Tag chauffiert. (Paul, dir gehört ein grosses Merci).
Kurz nach 9.00 Uhr trafen wir im Paraplegikerzentrum in Nottwil ein. Bei Kaffee und Gipfeli liessen wir die ersten Eindrücke des grosszügigen Baues auf uns wirken. Um 10.00 Uhr wurden wir für eine Führung abgeholt. Kompetent wurden wir während 2 Stunden von einer Fachperson durch das Paraplegikerzentrum geführt. Vieles Interessantes haben wir gehört und gesehen.
Für das Mittagessen fuhren wir nach Eich. Im Restaurant/Hotel Vogelsang genossen wir auf der grossen Terrasse ein wunderbares Mittagessen inkl. der schönen Aussicht auf den Sempachersee.
Am Nachmittag wurden wir überrascht mit einer Fahrt ins Blaue. Wir wurden auf den Glaubenberg chauffiert. Wer für die Verdauung des vorzüglichen Mittagessens etwas machen wollte, konnte einen gemütlichen Spaziergang auf dem Naturpfad durch die Hochmoorlandschaft machen.
Den schönen Tag liessen wir gemütlich im Restaurant Schwendi-Kaltbad gemeinsam ausklingen.

Samariterreise2013web

 


 

 

Patrouillenübung 2013
Am Mittwoch den 19. Juni 2013 führten wir in Bannwil die jährliche Patrouillenübung durch. Die Mitglieder der Samaritervereine Walliswil-Bipp, Wangen an der Aare und Wiedlisbach wurden um 19.30 auf dem Bauernhof von Barbara und Fritz Hofer erwartet. In Teams von 3-4 Samariter/Innen wurde an 6 interessanten Posten von Ihnen das Erste-Hilfe leisten gefordert. Unteranderem mussten sie bei einem Stromschlag, bei einem Sturz von einer Leiter, bei einer Vergiftung mit Düngemittel, bei einem Traktorunfall, bei einer Augenverletzung mit einem Kuhhorn ihr Können beweisen. Natürlich durfte auch ein Plauschposten bei dem das richtige Gebiss dem jeweiligen passenden Tier zuzuordnen war nicht fehlen. Im Anschluss nach getaner lehrreicher Arbeit liessen wir den Abend gemütlich bei Sandwiches, Kaffee und Kuchen gemeinsam ausklingen.
Patrouillenuebung2013web